Ash-grey hair makeover with Olaplex

stylecode stuttgart Keller friseur

„Asch-graue Haare“, „granny hair“ oder auch Färben mit Olaplex… diese ganzen Begriffe sind momentan in jedermanns Munde. Jep, auch ich mache diesen Trend mit. Wie manche von euch wissen, färbe ich meine Haare schon seit ich 13 bin. Aber welche Farbe ist eigentlich die Richtige für mich? Sehr lange Zeit trug ich meine Haare braun bzw. Kastanien-Braun. Mit der Zeit habe ich aber gemerkt, das mich dieser Rotstich in meinen Haaren super bleich aussehen lässt und eigentlich so gar nicht zu mir passt. Dann bin ich darauf gekommen (quasi die Erleuchtung, haha): Kalte Farben für einen kalten ‚Typ‘. Seither habe ich meine Haare in kaltem Braun getragen… wollte nun aber einfach mal wieder einen neuen Look und was bietet sich da besser an als der Trend mit den ‚asch-grauen‘ Haaren?!;)

Die Keller Company, bei der ich vor einiger Zeit schon mal war, hat einen super schicken, modernen Salon in der Stuttgarter Innenstadt namens ‚Stylecode‚, welchem ich meine Haare für das Makeover anvertraute.

stylecode stuttgart Keller friseur

stylecode stuttgart friseur olaplex

stylecode stuttgart Keller friseur olaplex ergebnis

step 1: Blondieren mit Olaplex

Von dem „Wundermittel“ aus der USA hat bestimmt jeder schon gehört. Aber was kann Olaplex eigentlich bzw. was ist das genau? Meine Friseurin erklärte mir, das Haar kann man sich vorstellen wie eine Art Leiter. Die Sprossen der Leiter sind die Schwefelbrücken, welche die Haarfasern zusammen halten und gesund glänzen lassen. Beim Blondieren werden die Schwefelbrücken getrennt und Olaplex sorgt quasi dafür, dass die Brücken wieder zusammen geführt werden und repariert somit auch stark beschädigtes und strapaziertes Haar.

Es ist also möglich mit Olaplex Haare zu färben oder zu blondieren, die man ohne Olaplex nicht mehr weiter farbbehandeln könnte. Doch auch Olaplex ist kein Zaubermittel: das heißt, man kann natürlich durch Olaplex viel heller gehen in der Haarfarbe, doch von Schwarz auf ‚Platin-Blond‘ ist das gewollte Ergebnis ‚Platin-Blond‘ auch nicht unbedingt garantiert, je nachdem wie viele Farbpigmente im Haar angelagert sind. Auch bei meinen dunklen Haaren konnten wir nicht ganz so hell werden, wie ich es eigentlich vorhatte. In weiteren (vielleicht späteren) Behandlungen könnte ich aber noch „nachhellen“.

Was war nun der erste Schritt? Olaplex wurde zur Blondierung dazu gegeben, diese wirkt ungefähr eine Stunde ein, wird ausgewaschen und es wird noch einmal neue Blondierung aufgetragen und ausgewaschen. Das Zwischenergebnis ist erstmal natürlich sehr gelb-blond, wie ihr seht… aber man sieht ganz gut, dass meine Haare doch super hell geworden sind.

kurze Anmerkung: Den Ansatz haben wir natürlich absichtlich ausgelassen, um später einen Balayage-Look zu erzielen. Mir war wichtig, dass ich am Ansatz dunkle Farbe also einen ‚dunklen Charakter‘ behalte…deswegen die Balayage-Technik;)   

olaplex grau abmattierung stylecode stuttgart

step 2: Abmattierung und step 3: Bond-Perfector No.2

Nach dem Auswaschen der Blondierungen werden die Haare abmattiert, um den Gelb-/Orangestich zu entfernen. Dadurch werden die Haare natürlich auch schon etwas dunkler, wie man sieht. Der Bond-Perfector No. 2 wird dann aufgetragen und wirkt 10 Minuten ein.

haartrend grau granny ash

step 4: asch-graue Haarfarbe

Zu guter letzt kommt natürlich, in meinem Fall, noch die Haarfarbe. Um den Balayage-Look zu erzielen bekam ich quasi 3 unterschiedliche Haarfarben, damit wir einen schönen Übergang von ‚dunkel‘ nach ‚hell‘ haben. Am Ansatz die dunkelste und in den Spitzen die hellste und graue Haarfarbe (bzw. Tönung).

Um wirklich super graue Haare zu färben, also den richtigen „Granny-Look“, muss man aber sehr sehr blond, schon fast weiße Haare haben. Meine Haare sind natürlich sehr hell geworden, dennoch sieht man das grau natürlich auf weißem Haar einfach besser. Deshalb ist es bei mir eher ein „auch-grau“ geworden, was ich aber auch sehr schön finde.

grau granny ash haare stylecode stuttgart keller

asch graue haare trend 2016

step 5: Das Ergebnis und die (Nach-)Pflege

Wie gesagt, das Ergebnis ist ein schönes, kühles „asch-grau“ geworden. Da ich einige Stunden beim Friseur saß, war es dann abends doch schon etwas dunkler, weshalb die Haarfarbe immer etwas unterschiedlich auf den Fotos ‚rauskommt‘.

Die Pflege daheim: Ich habe dann noch eine ganze Haarpflege für zu Hause zusammen gestellt bekommen. Das heißt, meine neue Haarroutine besteht aus diesen Schritten: einem Silbershampoo von L’Oreal (welches den Gelbstich fernhalten soll), einer Pflegespülung von Redken und danach wird einmal die Woche die Olaplex No. 3 zur Nachbehandlung verwendet. Da ich im April einen Monat nach Thailand fliege, habe ich auch noch einen UV-Schutz von Redken bekommen. Ja, ein UV-Schutz für die Haare ist besonders im Sommer auch ganz wichtig!

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ich wirklich super happy mit dem Ergebnis und wirklich begeistert von Olaplex bin…vor allem wenn man mal die vorher-nachher-Bilder sieht;) Meine Haare sind durch die Olaplex-Behandlung wirklich sehr gesund geblieben und fühlen sich super an, auch wenn sie etwas rauer als vorher sind (ging aber nach der ersten No.3 Nachbehandlung weg) und brauchen mehr Feuchtigkeit, was aber an der Blondierung liegt. Trotzdem sind sie weit nicht so strapaziert, ‚wie ohne Olaplex‘ und deshalb bin ich auf jeden Fall überzeugt von der Behandlung!

An dieser Stelle noch einmal vielen, vielen lieben Dank an StyleCode, an Linda für ihre Geduld und ihren Einsatz (und an Keller Company) für diesen tollen Look!!!

StyleCode, Bolzstrasse 6, Stuttgart

9 Comments

  1. Mir gefällt deine neue Frisur sehr gut 🙂
    Bei manchen finde ich es zu grau, aber bei dir gefällt es mir und könnte es mir vorstellen auch so ähnlich zu tragen 🙂

    • Das kommt ganz darauf an wie viel Produkt man verwendet bzw braucht, also bei längeren Haaren natürlich mehr als bei kürzeren.
      LG Nina

  2. Vielen Dank für den Tipp. Ich wohne momentan auch in Stuttgart und wollte dich deshalb fragen, ob du noch weitere Tipps für Stuttgart hast. In welchen Läden kaufst du deine Kleidung?

    • Hi Mary, Vielen Dank für deinen Kommentar! Am liebsten kaufe ich bei Pull&Bear, Bershka und Mango ein. Kleine Läden die ich mag sind aber noch Kauf dich Glücklich oder ein Laden hinten in einer Seitengasse hinter Lush…
      LG Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *