meine unterkunft in Tulum, mexico // hemingway resort

hemingway resort caribbean sea mexiko

tulum hippie beach playa strand mexico

Meine Mexiko-Rundreise ist nun schon ein paar Wochen her und ich dachte ich zeige euch als erstes meine Lieblingsunterkunft. Ich werde auf jeden Fall noch einiges schreiben über Mexiko Allgemein, Sehenswürdigkeiten, Geheimtipps und meine Outfits dort. Aber nun mehr zu unserer Unterkunft:

Tulum im Allgemeinen

Tulum ist eine kleine Stadt an der Karibikküste Mexikos, auch Riviera Maya genannt. Neben der vielen Kunst und den Maya Ruinen ist es dort total idyllisch, kunterbunt und einfach wunderschön. Einige sagen sogar, Tulum ist das neue Ibiza, also „the place to be“. Das Schöne an der Stadt und der Region ist, dass die Natur so unberührt wirkt, da es keine großen Hotelanlagen und keine Betonbauten gibt. Tulum besteht quasi aus einem von Hippies und Yoga-Praktizierenden angelegten Strohhütten- und Hängemattendorf. Naja, zumindest gefühlt. Es ist einfach so ruhig und entspannend dort, alle sind super im Einklang mit sich selbst, treffen sich morgens am Strand um gemeinsam Yoga zu machen… dieser Ort ist wirklich das Paradies!

Hemingway Resort // Hotels und Apartments via Airbnb:

Ich kann euch nur empfehlen eure Unterkunft oder euer Hotel (vor allem in Mexiko) über Airbnb zu buchen. Ihr könnt dort wirklich alle möglichen Arten an Unterkünften buchen und habt eine riesen Auswahl. Es gibt einfach mega viele wunderschöne und ausgefallene Unterkünfte. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass man über Airbnb mehr für sein Geld bekommt und dazu auch echte Bewertungen lesen kann. Für mich war das einfach eine seriöse und sichere Angelegenheit und ich bin super zufrieden gewesen!

Allgemein sind die Unterkünfte speziell in Tulum auch ganz besonders. Ganz typisch und traditionell sind in Mexiko Cabanas. Eine Cabana ist quasi ein mexikanisches Bungalow oder eine Art Strandhütte. Ihr seht es ja auf den Bildern. Sie sind recht minimalistisch gehalten ohne viel Schnick-Schnack, aber sie waren meiner Meinung nach wunderschön. Man fühlte sich irgendwie heimisch und ein bisschen mexikanisch. Innen befinden sich Himmelbetten und ein Bad. Viele Hotels in Tulum, so wie auch das Hemingway, sind sehr ökologisch eingestellt und erzeugen ihren Strom für die Cabanas durch Windsysteme und Generatoren selbst. Das war für mich auch nochmal ein dickes Plus!

Hier könnt ihr auch noch mehr über das Hemingway Resort lesen und hier könnt ihr über Airbnb das Hotel buchen.

EN// Honestly, Tulum was my favorite accommodation on my roundtrip through Mexiko. It’s a breathtaking paradise right at the caribbean sea. You can see everything from Maya Ruins, beautiful beaches to secret Cenotes and more. Everything is so colorful and idyllic. 

Typical for Tulum are the eco-chic hotels with their little cabanas. The cabanas are very traditional in Mexico and are more or less like little beach houses. Our hotel was the amazing Hemingway Resort. I really would recommend booking accommodations in Mexico on airbnb.de which offers great apartments and hotels. Also it’s very safe and I made good experience. The Hemingway Resort you can also book on Airbnb or on the homepage of the hotel.

jungle bungalow cabana beach house tulum

mexiko bunt interior hippie

Restaurant und Frühstück

Das Restaurant des Hemingways war ein absoluter Traum. Ich mag ja den europäischen, cleanen und modernen Baustil, doch im Tiefsten Herzen liebe ich Farben und Muster. Ich liebe die Leichtigkeit, das nicht alles perfekt sein muss und den used-Look der Möbel. Ich kann den mexikanischen Baustil nicht 1:1 beschreiben, aber ihr seht ja was ich meine. Man fühlt sich einfach super wohl. Innen gibt es Tische, so wie auch draußen auf der Terrasse, wo man Abends gemütlich einen typisch mexikanischen Margarita genießen kann.

Die Besitzer des Hemingways kommen aus bella Italia und die Küche ist dementsprechend sehr italienisch angehaucht. Mittags und Abends gibt es also hauptsächlich italienische Gerichte und Pasta. Die Preise sind aber etwas teurer als in Europa hier in Tulum. Morgens gab es immer frisches Brot mit Marmelade, immer einen frischen Kuchen oder Pancakes, frisches Obst und Omelette. Dazu trinkt man Kaffee Americano, Kaffee Mexicano (mit Zimt) oder frischen Orangensaft.

EN// The hotel with its cabanas, its garden/jungle and the restaurant  is such an amazing place. The restaurant was also just fantastic. I really like the european, clean and modern architecture. But in my heart of hearts I’m so into the mexican architecture with its easiness and all the colors and patterns. But not just the interior was fantastic, also the food was very delicious. For breakfast there was always fresh bread with jam, a daily cake or pancakes, fruits and omelette. Besides coffee americano, mexicano or fresh orange juice. Everything I need in the morning. For dinner you could order some italian dishes or pasta. But in comparison, it’s a little more expensive than in Europe. 

beach restaurant tulum airbnb

airbnb Unterkunft Mexiko bunt interior

Der Strand

Was soll ich über den Stand sagen? Karibische Küste mit weißem Sandstrand, Palmen und Hängematten wie aus dem Bilderbuch. Und trotz der Saison war wenig am Strand los. Nichts da mit überfüllten Stränden und Liegen reservieren. Jedes Hotel hat eigene Liegen und Hängematten, so muss man nicht lange nach einem schönen Plätzchen am Strand suchen und hat eigentlich auch keine fremden Gäste von anderen Hotels, die einem den Platz wegschnappen könnten. Naja, und mehr muss ich dazu ja wohl nicht sagen 😉

EN// The beach – What can I say? The caribbean sea with its white beaches, the palms and the hammocks…amazing! In spite of this there aren’t so many people at the beach, what is so pleasant and relaxing. 

yoga entspannen beach karibik palmen strand

tükises Meer paradies Mexiko

An dieser Stelle auch nochmal Danke an das Hemingway Resort für den wunderschönen Aufenthalt! // At this point thank you so much to the Hemingway hotel for the wonderful stay! I will be back soon!;)

4 Comments

  1. Danke für die Tipps! 🙂
    Ich habe deinen Blog gerade erst über Blogwalk entdeckt, weil ich mich gerade über Mexiko Insights informiere. In 11 Tagen geht es bei uns los! jetzt verschlinge ich all deine Mexiko Posts um mein Reisefieber zu überbrücken!

    Liebe Grüße, Jenny
    http://www.missjennypenny.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *